Sie sind hier

Empfehlung berechnen (Smartphone+Tarif)

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 50 Minuten

normal: 120 Minuten

viel: 300 Minuten

dauernd: 560 Minuten

 

Festnetz: 30% / Mobilfunk-Netz: 70%

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 500 MB

normal: 1 GB

viel: 2 GB

dauernd: 5 GB

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 15 SMS

normal: 40 SMS

viel: 200 SMS

dauernd: 400 SMS

Smartphone News

yourfone.de - Ein neuer Stern am Smartphone-Tarif-Himmel ?

yourfone Tarife

Mit dem Start der neuen Discount-Marke Yourfone startete der Netzbetreiber E-Plus erst vor wenigen Tagen einen Angriff auf die Konkurrenz. Diese reagiert prompt – und fordert im Rahmen einer Abmahnung die Änderung des Werbeslogans.

E-Plus-Tochter yourfone sorgt für Aufsehen

Bewegte Zeiten auf dem Mobilfunkmarkt: Nachdem von einem Preiskampf in den letzten Monaten nicht viel zu spüren war, scheint sich die Tarifstruktur nun wieder zu ändern. Auslöser dieser Entwicklung ist das bekannte Unternehmen E-Plus, das jüngst seine neue Tochter Yourfone vorstellte. Diese wirbt mit besonders günstigen Preisen, bietet ihren Kunden zu einem monatlichen Pauschalpreis von 19,90 Euro kostenlose Gespräche in alle Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz. Auch für das Surfen im Internet werden keine weiteren Kosten erhoben.

Extrawünsche nur gegen Aufpreis

Wer sich für den als Allnet Flat bezeichneten Tarif entscheidet, bindet sich für die Dauer der nächsten 24 Monate. Alle, die von einer derart langen Vertragslaufzeit lieber absehen wollen, können von der Option einer einmonatigen Mindestvertragslaufzeit Gebrauch machen. Diese aber lässt sich der Anbieter mit einem Aufpreis in Höhe von 5 Euro bezahlen. Auf den ersten Blick offenbart sich damit lediglich ein Wermutstropfen: SMS sind in der Paketleistung nicht enthalten - sie werden mit jeweils 9 Cent abgerechnet. Abhilfe schafft die Buchung einer zusätzlichen SMS-Flatrate. Hierfür werden jedoch weitere 5 Euro fällig. Vor diesem Hintergrund schwindet die erste Begeisterung über das Angebot von Yourfone recht schnell. Der Tarif, der zunächst recht vielversprechend anmutete, scheint mit vielen Haken versehen. Es lohnt sich also, genau hinzusehen. Im Rahmen einer eingehenden Betrachtung fällt dann auch auf, dass die Internetnutzung ebenfalls Einschränkungen unterliegt. Zwar ist es richtig, dass keine weiteren Kosten erhoben werden – dafür aber profitieren Kunden lediglich bis hin zu einem Datenvolumen von 500 MB. Bis zu dieser Grenze nämlich lässt sich das schnelle High-Speed-Netz HDSPA nutzen. Wird das Volumen jedoch überschritten, erfolgt die Drosselung auf GPRS-Geschwindigkeit. Wer diese Ausbremsung umgehen will, hat wieder einmal die Möglichkeit, eine zusätzliche Option zu buchen. Diese erweitert das Datenvolumen um 500 MB pro Monat, schlägt allerdings mit einem Aufpreis von 5 Euro zu Buche. Ist das Angebot der E-Plus-Tochter damit noch als günstig zu bewerten? Oder handelt es sich hierbei nicht vielmehr um eine aggressive Preisoffensive, die als Kundenfang der besonderen Art angesehen werden muss?

Schein oder Sein? Für wen ist der neue Tarif interessant ?

Das Angebot von Yourfone ist interessant für all jene, die auf der Suche nach einem günstigen Smartphone-Tarif sind, der durchschnittliche Bedürfnisse abdeckt. Wer nur gelegentlich SMS schreibt und das Internet vergleichsweise selten nutzt, kann ruhigen Gewissens zuschlagen. Es stellt sich jedoch die Frage, ob sich eine lange Vertragsbindung lohnt. Erfahrungsgemäß drängen Netzanbieter und Discounter immer wieder mit Tarifstrukturen auf den Markt, die attraktiv sind und sich gut auf die individuellen Bedürfnisse zuschneiden lassen. Wer flexibel bleiben möchte, sollte daher bevorzugt auf die Mindestvertragslaufzeit von einem Monat setzen – auch, wenn sich der Paketpreis dadurch erhöht. Teurer als offensichtlich beworben wird es auch für Vielsimser. Da sich die SMS-Flat von Yourfone nicht einzeln buchen lässt, ist der Abschluss daher nur zu empfehlen, wenn auch Telefon- und Internetfunktion regelmäßig genutzt werden. Dann nämlich kann die Allnet Flat der E-Plus-Tochter durchaus mit den Angeboten der Konkurrenz mithalten und erweist sich als interessant. Fakt ist, dass sich ein günstigerer als der hier besprochene Tarif derzeit kaum ausfindig machen lässt. Für ein ungutes Gefühl im Bauch sorgt lediglich die Art, mit der die Allnet Flat beworben wird. Dieses Empfinden wird durch die Abmahnungen der Konkurrenz bestätigt. Die weitere Entwicklung darf dennoch gespannt beobachtet werden.

Datum: 
Autor: 
0
Kommentare zu diesem Artikel

Diskutieren Sie mit