Sie sind hier

Empfehlung berechnen (Smartphone+Tarif)

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 50 Minuten

normal: 120 Minuten

viel: 300 Minuten

dauernd: 560 Minuten

 

Festnetz: 30% / Mobilfunk-Netz: 70%

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 500 MB

normal: 1 GB

viel: 2 GB

dauernd: 5 GB

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 15 SMS

normal: 40 SMS

viel: 200 SMS

dauernd: 400 SMS

Gut zu wissen!

Videotelefonie - das müssen Sie beachten

Fast alle Smartphones haben eine Frontkamera. Diese ist in erster Linie für Videotelefonie gedacht (natürlich können Sie mit ihr auch wunderbar Selbstportraits machen). Doch auch nach zig Jahren mit Smartphones hat sich Videotelefonie noch nicht durchgesetzt. Dabei sind Videotelefonate viel persönlicher als normale Telefonate. Lesen Sie in diesem Beitrag, wie Sie Videotelefonie mit Ihrem Smartphone einfach und schnell nutzen können.

Am besten über WLAN

Auch wenn unsere Mobilfunknetze immer besser werden (Stärken und Schwächen deutscher Mobilfunknetze), empfiehlt es sich für eine stabile Videoverbindung ein WLAN-Netz zu nutzen. Einige Geräte unterstützen Videotelefonie über das Mobilfunknetz erst gar nicht und oft sperrt sich auch Ihr Netzanbieter dagegen: In vielen Tarifen ist die Nutzung von Voice-over-IP-Diensten (VoIP), zu denen auch Videotelefonie zählt, ausgeschlossen.

Am einfachsten mit dem gleichen Gerät

Wenn Sie sofort loslegen möchten, ist es das Einfachste, wenn Ihr Gesprächspartner über das gleiche Smartphone wie Sie verfügt. Denn oft sind nur die Geräte eines Herstellers untereinander kompatibel. Wie zum Beispiel beim iPhone: Die Videotelefonie-Funktion FaceTime funktioniert nur, wenn Ihr Gesprächspartner ebenfalls über ein iPhone (alternativ ein iPad oder einen Mac mit der FaceTime-Software) verfügt. Dafür benötigen Sie keine weiteren Apps, sondern wählen in ihren Kontakten einfach über das Kamera-Symbol den FaceTime-Anruf aus. Wie eingangs bereits erwähnt, nutzen Sie am besten ein WLAN-Netz dafür.

Viele Gesprächspartner mit Skype

Um mit möglichst vielen Ihrer Kontakte Videotelefonate führen zu können, wählen Sie besser einen Dienst wie Skype. Denn bei Skype ist es egal, welches Gerät er nutzt. Das kann ein Smartphone beinahe jeden Herstellers, ein Tablet-PC oder ein herkömmlicher Computer bzw. Laptop sein. Für Skype brauchen Sie lediglich die Skype-App, die es kostenlos in allen App Stores gibt. Sie können sich mit der App oder über die Webseite von Skype für den Dienst kostenlos registrieren. Auch die Videotelefonate über Skype sind kostenlos. Und der große Vorteil von Skype: Millionen Menschen auf der Welt nutzen es.

Videotelefonate mit mehreren

Eine Alternative zu Skype, die immer mehr Verbreitung findet, ist der Hangout-Dienst von Google. Hierfür benötigen Sie als iPhone-Nutzer die App Hangouts, Android-Nutzer haben die App in der Regel bereits von Haus aus installiert. Damit Sie Hangouts nutzen können, benötigen Sie ein Konto bei Googles eigenem Social Network Google+. Der Vorteil der Hangouts: Sie können ein Videotelefonat mit mehreren gleichzeitig führen.

 

 

Bildquelle: © bloomua - Fotolia.com

Datum: 
0
Kommentare zu diesem Artikel

Diskutieren Sie mit

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.