Sie sind hier

Empfehlung berechnen (Smartphone+Tarif)

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 50 Minuten

normal: 120 Minuten

viel: 300 Minuten

dauernd: 560 Minuten

 

Festnetz: 30% / Mobilfunk-Netz: 70%

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 500 MB

normal: 1 GB

viel: 2 GB

dauernd: 5 GB

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 15 SMS

normal: 40 SMS

viel: 200 SMS

dauernd: 400 SMS

Zielnetzabfrage - Der Smartphoneberater.de Nummerncheck

Welche Nummer telefoniert in welchem Netz?

 

Testen Sie hier bequem Ihre meistgewählten Handynummern auf das zugehörige Netz, und sparen Sie bei der Auswahl eines neuen Mobilfunkvertrags bares Geld!
 

 

Kosten sparen durch den passenden Tarif!

Aus Ihrer Mobilfunkrechnung ist ersichtlich, mit welchen Mobilfunknumern Sie sich pro Monat meistens verbinden lassen. Meist beschränkt sich das hauptsächliche Verbindungsaufkommen im Privaten Bereich auf nur eine Hand voll Nummern(Familie, Freunde). 

Wenn man hier weiß, welches Netz die bevorzugten Gesprächspartner nutzen, lässt sich mit dem passenden Tarif bares Geld sparen.

 

Smartphone-Tarife für verschiedene Bedürfnisse im Vergleich

 

 

Lesen Sie auch: 

 

 

Details, warum Sie ihr bevorzugtes Netz kennen sollten

Noch vor einigen Jahren konnten Sie relativ einfach einer Handynummer ansehen, in welchem Netz sie registriert war. Doch spätestens als die Haupt-Vorwahl 0171, 0172, 0177 und 0179 „voll“ waren, wurde es schwierig den Überblick zu behalten. Mit den 015x- und 016x-Vorwahlen ist das Chaos komplett. Hinzu kommt: Schon seit 2002 können Handynutzer ihre Telefonnummer (inkl. Vorwahl) in jedes beliebige Netz mitnehmen, wenn sie den Anbieter wechseln. Das ist zum einen praktisch, weil man nicht jedes Mal, wenn man seinen Handyanbieter wechselt, jedem seine neue Nummer mitteilen muss. Es birgt aber auch Nachteile, denn der Anrufer kann nun nicht mehr erkennen, in welchem Netz sich der Inhaber der Nummer aufhält. Denn gibt es viele Tarife, bei denen netzinterne Gespräche im Grundpreis enthalten oder besonders günstig sind. Gerade günstige Flatrates decken oft nur Gespräche ins eigene Handynetz ab. 

Wenn Ihr Gesprächspartner das Netz gewechselt hat ohne es Ihnen mitzuteilen, können sich vermeintlich kostenlose oder günstige Telefonate spätestens mit der nächsten Handyrechnung als Kostenfalle entpuppen. Damit Sie nicht in diese Kostenfalle tappen, können Sie kostenlos herausfinden, in welches Handynetz ein Anruf durchgestellt wird. Das geht zum Beispiel per Telefon, SMS oder über unseren Netzcheck auf dieser Seite. Und natürlich gibt es für Smartphones passende Apps, zum Beispiel P.I.M.P. fürs iPhone oder Welches Netz für Android.

Egal für welche Methode Sie sich entscheiden: Geben Sie einfach die Handynummer ein, die Sie anrufen wollen und sofort erscheint die Angabe, welchem Handynetz die Nummer zugeordnet ist.

In folgenden Netzen können Sie auch mit der Kurzwahl telefonisch kostenlos die Handynummer überprüfen:

  • T-Mobile 4387
  • Vodafone 12313
  • E-Plus 10667

Im o2-Netz ist die Abfrage per SMS kostenlos möglich. Senden Sie dazu eine SMS mit „NETZ“ und der Handynummer an 4636.