Sie sind hier

Empfehlung berechnen (Smartphone+Tarif)

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 50 Minuten

normal: 120 Minuten

viel: 300 Minuten

dauernd: 560 Minuten

 

Festnetz: 30% / Mobilfunk-Netz: 70%

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 500 MB

normal: 1 GB

viel: 2 GB

dauernd: 5 GB

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 15 SMS

normal: 40 SMS

viel: 200 SMS

dauernd: 400 SMS

Gut zu wissen!

Smartphone Betriebssysteme: BlackBerry

BlackBerry-Handys galten lange als die perfekten Smartphones für Geschäftsleute. Die integrierte E-Mail-Verschlüsselung sowie die Tastaturen an den Geräten machten sie zur ersten Wahl für Vielschreiber. Doch mit dem neuen Betriebssystem BlackBerry 10 will der Hersteller Android und iOS wieder Nutzer abjagen.

BlackBerry 10: Alles auf Neustart

Das Betriebssystem BlackBerry 10 haben die Entwickler des gleichnamigen Herstellers komplett neu konzipiert sowie programmiert und sich dabei von den Ansätzen der Betriebssystem-Vorgänger getrennt. BlackBerry 10 lässt sich vollständig über einen Touchscreen (vergleichbar mit iOS von Apple und Android von Google) bedienen, kommt aber auch mit Tastaturen zurecht. Blackberry hat jeweils dafür passende Smartphones mit und ohne physikalische Tastatur angekündigt.

Mehrere Programme gleichzeitig nutzen

Das neue BlackBerry Betriebssystem beherrscht Multitasking. Das bedeutet, dass mehrere Programme gleichzeitig im Hintergrund laufen können und bei Bedarf auf sie zugegriffen werden kann. Dafür lassen sich aktive Programme (Apps) mit einer Fingergeste verkleinern und erscheinen als Kachel auf dem Bildschirm. Anschließend lassen sich weitere Anwendungen öffnen und mit einem Fingertipp erscheinen auch die laufenden Programme wieder große auf dem Bildschirm.

Zielgruppe: Firmenkunden

BlackBerry bleibt seiner Ausrichtung auf Firmenkunden jedoch treu. BlackBerry 10 bietet auf Wunsch zwei komplett voneinander getrennte Bereiche, zwischen denen sich keine Daten austauschen lassen. So kann das Gerät gleichzeitig privat und beruflich genutzt werden – perfekt etwa wenn Sicherheitsstandards beim Arbeitgeber eingehalten werden müssen.

Eine Kommunikations-Zentrale

Die Kommunikations-Zentrale des Betriebssystems nennt sich BlackBerry Peek. Darin laufen alle Informationen zusammen: Hier erscheinen E-Mails, SMS, Twitter,- Facebook- und Chat-Nachrichten in einer Übersicht, die aus jeder App heraus mit einem Fingerwisch angesteuert werden kann. Ein rotes Licht am Smartphone weist auf neue Nachrichten hin. Die entsprechenden Apps startet der Nutzer direkt aus der Schaltzentrale.

Die Bedienung des BlackBerry-Systems ist auf Gesten, also spezielle Bewegungen ausgelegt. Ein Wisch von oben nach unten über den Touchscreen führt den Nutzer zum Beispiel immer direkt zum Startbildschirm.

Nur wenige Apps

In der BlackBerry World stehen aktuell rund 70.000 Apps zum Download bereit. Darüber hinaus hat das Unternehmen Verträge mit Unterhaltungskonzernen geschlossen und bietet auch Musik und Filme an.

Vorteile + Nachteile

+ Multitasking
+ Verschlüsselte E-Mail-Dienst
+ Trennung private und berufliche Nutzung

- Nur ein Hersteller
- Vorerst nur ein Smartphone
 

Datum: 
Autor: Horst Schröder
Tags: 
0
Kommentare zu diesem Artikel

Diskutieren Sie mit

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.