Sie sind hier

Empfehlung berechnen (Smartphone+Tarif)

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 50 Minuten

normal: 120 Minuten

viel: 300 Minuten

dauernd: 560 Minuten

 

Festnetz: 30% / Mobilfunk-Netz: 70%

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 500 MB

normal: 1 GB

viel: 2 GB

dauernd: 5 GB

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 15 SMS

normal: 40 SMS

viel: 200 SMS

dauernd: 400 SMS

Gut zu wissen!

Smartphone Betriebssysteme: Android

Android Logo

Bei Android handelt es sich um ein Betriebssystem, dass der Suchmaschinen-Primus Google für Smartphones und Tablet-PCs entwickelt hat. Android basiert auf dem quelloffenen Betriebssystem Linux, das von Softwareentwicklern auf der ganzen Welt ohne Gewinnanspruch weiterentwickelt wird. Google stellt Android daher allen Herstellern von Smartphones auch zu verhältnismäßig günstigen Lizenzgebühren zur Verfügung. Der wichtigste und erfolgreichste Android-Gerätehersteller ist derzeit Samsung mit seinen Galaxy-Modellen.

Ein Android? Nein viele!

In der Regel verwenden die Smartphone-Hersteller nicht das reine Android, wie es von Google angeboten wird, sondern versehen das Betriebssystem mit ihrer eigenen Benutzeroberfläche (etwa TouchWiz von Samsung oder Sense von HTC) und installieren eigene Apps und sowie Anwendungen von Drittanbietern vor. Diese Anpassung hat aber nicht nur Vorteile. Eine neue Android-Version lässt sich auf diesen Geräten nicht einfach aufspielen, sondern muss erst vom Hersteller aufwändig an seine Produkte angepasst werden. Das dauert gerne mehrere Monate und für die meisten Modelle machen sich die Firmen nicht die Arbeit. So laufen viele Android-Smartphones mit veralteter Software und offenen Sicherheitslücken.

Googles Premium-Partner bekommen die aktuelle Version als erste

Am schnellsten erhalten die direkt von Google vertriebenen Nexus-Geräte (von HTC, Samsung, LG und Motorola hergestellt) eine Aktualisierung auf die neueste Android-Version. Wer die Original-Oberfläche des Betriebssystems haben will, kommt an diesen Modellen derzeit nicht vorbei.

Insgesamt handelt es sich bei Android aber um ein sehr offenes System, das sich vergleichsweise einfach verändern lässt. Mit sogenannten Launchern können Sie die Nutzeroberfläche unabhängig vom Geräte-Hersteller und deren Erweiterungen an Ihre Wünsche anpassen. Mit dem Android-Abkömmling Cyanogenmod steht überdies ein Projekt von unabhängigen Entwicklern bereit, darüber wird für viele Smartphones etwa eine aktuelle Android-Version angeboten.

Über 1 Millionen Apps in Googles Play Store

Fest zu Android gehört der PlayStore von Google, in dem über 1 Millionen Apps sowie Musik, Filme, TV-Serien und E-Books zum Kauf, sowie auch zum kostenlosen Download für Smartphones und Tablet-PCs bereit stehen. Anders als in den Anfangstagen des Android-Systems haben Android-Nutzer gegenüber iPhone-Besitzern nur noch selten das Nachsehen. Die allermeisten Apps erscheinen für beide Systeme und nur wenige sind exklusiv nur für iOS oder Android verfügbar.

Vorteile + Nachteile von Android

+ Anpassungsfähige Nutzeroberfläche
+ große Auswahl an Apps
+ läuft auf vielen verschiedenen Geräten
+ unkomplizierte Synchronisation
+/- Enge Verbindung mit den Angeboten von Google
- Aufsplitterung in viele Systemversionen
- faktisch keine Kontrolle der Apps vor Installation
- Anwendungen und das System spionieren Nutzer aus
- lange Wartezeiten für Betriebssystem-Updates
 

Datum: 
Autor: Horst Schröder
0
Kommentare zu diesem Artikel

Diskutieren Sie mit

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.