Sie sind hier

Empfehlung berechnen (Smartphone+Tarif)

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 50 Minuten

normal: 120 Minuten

viel: 300 Minuten

dauernd: 560 Minuten

 

Festnetz: 30% / Mobilfunk-Netz: 70%

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 500 MB

normal: 1 GB

viel: 2 GB

dauernd: 5 GB

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 15 SMS

normal: 40 SMS

viel: 200 SMS

dauernd: 400 SMS

Smartphone News

Samsung Galaxy S4 – Gerüchte und News auf einen Blick

5 Zoll-Display, 13 Megapixel-Kamera und alles was das Samsung Galaxy S4 sonst noch braucht, um gegen das iPhone 5 oder das 5S ins Feld zu ziehen, werden am 14. März in New York gezeigt. Die Einladung zu diesem mit Spannung erwarteten Event wurde bereist auf dem Mobile World Congress, der größten Handymesse der Welt, großzügig verteilt.

Doch was wird Samsung neues Topmodell zu bieten haben? Bilder, die durchs Netz geistern, zeigen, dass das Galaxy S4 optisch ein wenig dem Galaxy S2 ähnelt: Das S2 war deutlich eckiger als das weiche, abgerundete Galaxy S3. Das Galaxy S4 scheint diese etwas strengeren, klaren  Formen wieder aufzunehmen. Das Galaxy S4 soll angeblich 140,1 x 71,8 x 7,7 Millimeter messen und 138 Gramm wiegen. Bei der Cover-Rückseite wird noch spekuliert, ob es Metall oder Plastik sein wird. Das Gewicht von 138 Gramm deutet auf Plastik hin - Metall wiegt schwerer.

Unter dem Display soll ein mechanischer Knopf sitzen wie ihn das iPhone seit Jahr und Tag hat. Daneben sollen zwei berührungsempfindliche Menü-Butttons für die grundlegende Android-Navigation zu finden sein. Manche Hersteller haben diese drei Android-Knöpfe als Sensortasten ins Display integriert – doch der Benutzerkomfort bleibt hinter echten physischen Tasten zurück. Erfreulich also, dass Samsung hier Apple folgt.

Das Display selbst soll 5 Zoll messen und sich damit in die gängige Oberklasse der auf dem MWC in Barcelona gezeigten Topmodelle andere Hersteller einreihen. Ob es wieder das von Samsung in der Vergangenheit für seine Topmodelle so gern benutzte Super-AMOLED-Display, ein stromsparendes, sehr leuchtstarkes Display sein wird, ist noch unklar. Samsung hat bereits auf der CES ein Full-HD-AMOLED-Display mit einer Diagonalen von 5 Zoll vorgestellt.

Doch technische Probleme bei der Herstellung scheinen den Einsatz in der Massenproduktion in Frage zu stellen. Und das wäre schade. Denn die AMOLED-Technologie erlaubt es, Displays dünner zu bauen als andere Displaytechnologien. Und damit würde das Gerät insgesamt flacher werden.

In puncto Kamera verheißt die Samsung-Fan-Welt nichts Aufregendes. Die Hauptkamera an der Rückseite soll Fotos mit 13 Megapixeln schießen und auch wieder einen beeindruckenden Serienbildmodus mit 20 Fotos in rund 3,5 Sekunden bieten. Doch das können die Topmodelle anderer Hersteller auch. Die Frontkamera für die in Deutschland selten genutzte Videotelefonie macht voraussichtlich Aufnahmen mit 2 Megapixel.

Als Prozessor und damit treibende Kraft im neuen Galaxy S4 soll der Gerüchteküche zufolge entweder ein Exynos-5-Octa- oder auf ein Snapdragon-600-Chipsatz wirken. Beide Varianten sind sehr leistungsstark und damit auch für aufwendige Spiele geeignet – vorausgesetzt, der Arbeitsspeicher macht das mit. Samsung will wohl 2 GB Arbeitsspeicher spendieren. Die sind wichtig, damit Apps und  Spiele flüßig laufen und sich das Gerät nicht nebenbei aufhängt.

Beim internen Speicher wird spekuliert, dass es das Galaxy S4 wahlweise mit 16, 32 oder 64 GB geben soll. Eine 128-GB-Variante wäre eine freudige Überraschung – insbesondere für Video-Liebhaber oder Musik-Fans mit riesigen Plattensammlungen.

Weiter unterstützt der Chip Bluetooth 4.0, Radio und WLAN nach den bisherigen Standards 802.11 a/b/g/n sowie den neuen 5G-Standard 802.11ac. Dieser neue 5G-WLAN-Standard erlaubt Datenraten von bis zu 1,3 Gbit/s. In der Praxis nutzt das aber nur etwas, wenn Ihr WLAN zuhause oder die öffentlichen WLAN-Netze in denen Sie surfen, diese Geschwindigkeit ebenfalls meistern können.

Gemessen daran, was aktuelle Topmodelle derzeit kosten, darf Samsung als Topmarke sicher noch ein Schippchen drauflegen. Wir schätzen, dass das Galaxy S4 zwischen 600 und 700 Euro kosten wird.  Am 14. März, wenn Samsung Galaxy S4 in New York vorstellt, wissen wir mehr. Bleiben Sie dran.

Update: Samsung Galaxy S4 mit Augensteuerung "Smart Scroll" ?

 

Bildquelle: http://about.me/rahul.charizmatic
 

Datum: 
0
Kommentare zu diesem Artikel

Diskutieren Sie mit

Erwähnte Smartphones