Sie sind hier

Empfehlung berechnen (Smartphone+Tarif)

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 50 Minuten

normal: 120 Minuten

viel: 300 Minuten

dauernd: 560 Minuten

 

Festnetz: 30% / Mobilfunk-Netz: 70%

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 500 MB

normal: 1 GB

viel: 2 GB

dauernd: 5 GB

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 15 SMS

normal: 40 SMS

viel: 200 SMS

dauernd: 400 SMS

Gut zu wissen!

Wieviel Datenvolumen brauche ich als Smartphone-Nutzer?

Je nachdem was Sie mit ihrem Smartphone online anstellen möchten, benötigen Sie unterschiedlich große Datenpakete. Surfen sie hauptsächlich über WLAN und prüfen nur gelegentlich unterwegs E-Mails oder Verfassen hin und wieder eine Statusmeldung auf Twitter oder Facebook, reichen 100 bis 200 Megabyte im Monat.

Selbst wer viel chattet kommt in der Regel mit 500 Megabyte aus, da die Textnachrichten nur wenige Kilobyte groß sind (100 Megabyte reichen beispielsweise für ca. 10.000 Whatsapp Textnachrichten). Anders sieht es hingegen aus, wenn sie selber, außerhalb verfügbarer WLAN-Netze, Fotos verschicken und dauerhaft die Updates von Freunden verfolgen wollen. In diesem Fall empfiehlt sich ein Datenvolumen von mindestens einem Gigabyte (1.024 Megabyte). Wer mit seinem Smartphone beispielsweise häufig Videos aus dem Internet abruft und Musik online (über einen Stream) hören will, könnte allerdings selbst auch fünf Gigabyte im Monat aufbrauchen.

Welche Dienste verbrauchen wie viel Datenvolumen?

Geringe Datenmengen verbrauchen Anwendungen mit Texten. E-Mails, Chat-Nachrichten, eine Statusmeldung bei Facebook oder ein Tweet sind nur wenige Kilobyte groß. Hängt jedoch ein Bild oder eine andere Datei an der Nachricht oder E-Mail vergrößert diese sich selbstverständlich. Bei einem üblichen Handy-Foto sind das im Durchschnitt zwei bis drei Megabyte. Bei dauerhaftem Mitlesen von Statusmeldungen oder Tweets (Twitter) summiert sich das Datenvolumen in einem Monat schnell auf 100 oder mehr Megabyte, vor allem wenn Fotos auch vergrößert betrachtet werden.

Datenvolumen - So viel bekomme ich für 200 MB

 

Volumen fürs Surfen im Internet

Beim Surfen auf Webseiten hängt die übertragene Datenmenge stark von der jeweiligen Internetseite ab. Eine nicht für die mobile Darstellung optimierte Startseite ist oft schon über einen Megabyte groß. Riesige Datenmengen kommen beim Anschauen von Videos, beim Hören von Musik übers Internet, bei Spielen mit Online-Anbindung und bei Navigationsanwendungen ohne Download-Kartenmaterial zusammen. Für eine Minute Musik kann man etwa ein Megabyte veranschlagen, für ein Youtube-Video sind es je nach Qualität 5 bis 100 Megabyte.

Das Datenvolumen ist verbraucht – Und jetzt ?

Das hängt vom Vertrag ab. Komplett offline ist man aber nicht. Bei einer Flatrate drosseln die Mobilfunker die Übertragungsgeschwindigkeit von maximal 7,2 Megabit pro Sekunde im UMTS-Netz auf 64 Kilobit (GPRS-Geschwindigkeit) pro Sekunde – also auf weniger als ein Zehntel. Nachrichten über Messenger lassen sich so noch austauschen aber Surfen im Internet bringt dann keinen Spaß mehr – zu langsam ist dann die Verbindung, etwa für den flotten Seitenaufbau.

Wie kann ich Datenvolumen einsparen?

So sparen Sie Ihr Datenvolumen für wichtige Nutzungs-Einsätze auf und schonen nebenbei auch den Geldbeutel:

  • Wenn vorhanden auf WLAN umsteigen, zum Beispiel zu Hause oder im Büro.
  • Neue Apps und Software-Aktualisierungen über WLAN laden.
  • E-Mail-Anhänge per WLAN laden, die meisten E-Mail-Apps bieten diese Option.
  • Tweets, Statusmeldungen und E-Mails nicht automatisch per Push beziehen, sondern bei Bedarf manuell anfordern, beziehungsweise aktualisieren.
  • Fotos vor dem Hochladen verkleinern
  • Für mobile Geräte optimierte Webseiten besuchen, diese sind meist unter m.domain.tld (Beispiel: m.spiegel.de) zu finden.
  • Spiele ohne Online-Zwang zocken.
  • Navi-Apps mit Download-Karten nutzen, und diese vorher per WLAN runter laden.
  • Bildquell: Smartphone with apps © aey - fotolia.com
     
Datum: 
Autor: Horst Schröder
1
Kommentar zu diesem Artikel

ich habe zuhause und auf der arbeit wlan. mir haben 200mb bisher immer gereicht

Diskutieren Sie mit

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.