Sie sind hier

Empfehlung berechnen (Smartphone+Tarif)

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 50 Minuten

normal: 120 Minuten

viel: 300 Minuten

dauernd: 560 Minuten

 

Festnetz: 30% / Mobilfunk-Netz: 70%

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 500 MB

normal: 1 GB

viel: 2 GB

dauernd: 5 GB

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 15 SMS

normal: 40 SMS

viel: 200 SMS

dauernd: 400 SMS

Smartphone News

Offizielles Release von Windows Phone 8 noch im Oktober

Windows Phone 8

Am 29. Oktober will Microsoft alle Funktionen seines neuen Mobil-Betriebssystems Windows Phone 8 der Öffentlichkeit vorstellen. Das geht aus einer Einladung an Medienvertreter hervor. Klar ist, dass Microsoft die Aufholjagd auf die Platzhirsche der mobilen Betriebssysteme, Googles Android und Apples iOS, damit forcieren will. Einige Funktionen sind zuvor schon durchgesickert oder wurden bereits auf gemeinsamen Veranstaltungen mit den Smartphone-Herstellern Nokia und HTC präsentiert.

Kontakt im Fokus

Neu ist, dass sich die Größe der Kacheln mit einer Fingergeste ändern lässt. Wichtige Kontakte und alle verfügbaren Nachrichten, die mit diesen ausgetauscht wurden, können auf den Startbildschirm gezogen werden, um sie immer vor Augen zu haben. Die Summe aller Nachrichten eines Kontaktes wird unabhängig vom medialen Kanal dargestellt, sprich alle Tweets, Facebook-Nachrichten, Mails und SMS eines Kontaktes sind auf der Benutzeroberfläche zusammengefasst. Damit rückt Microsoft erstmals die Kontakte und nicht die Anwendungen ins Zentrum der Nutzer-Aufmerksamkeit und setzt auf einen stärker individualisierten Startbildschirm.

Gemeinsame Basis

Das PC- und das Mobil-Betriebssystem von Microsoft teilen sich nicht nur viele gemeinsame Codezeilen, sondern auch den Internet Explorer 10. Durch die gemeinsame Basis soll es laut Microsoft einfacher werden, Anwendungen für den PC auf das Smartphone anzupassen – eine gute Nachricht für alle, die beruflich viel mit Microsoft-Programmen arbeiten. Erstmals kann Windows Phone 8 auch Screenshots des Smartphone-Displays aufnehmen und speichern. Fotos schießen soll ebenfalls professioneller werden: das System stellt verschiedene Linsen-Software fürs Fotografieren und Betrachten von Fotos zur Verfügung. Die Zoom-Leiste hat ausgedient, stattdessen wird wie in Apples iOS mit einer Zangenbewegung der Fingerspitzen gezoomt. Die integrierte Anwendung Bing Vision soll darüber hinaus fotografierte Produkte erkennen.

Erste Windows-8-Phones im November

Die ersten Smartphones mit Windows Phone 8 kommen in Deutschland im November auf den Markt, unter anderem die Modelle Nokia Lumia 820 und Lumia 920 sowie HTC Windows Phone 8S und Windows Phone 8X. Wann das Samsung Ativ S, das ebenfalls mit dem neuen Microsoft-Betriebssystem arbeitet, in die deutschen Läden kommt, ist noch unklar. Ältere Windows-Smartphones werden nach Angaben von Microsoft nicht in den Genuss eines Updates auf Windows Phone 8 kommen. Bildquelle: Microsoft

Datum: 
Autor: 
0
Kommentare zu diesem Artikel

Diskutieren Sie mit