Sie sind hier

Empfehlung berechnen (Smartphone+Tarif)

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 50 Minuten

normal: 120 Minuten

viel: 300 Minuten

dauernd: 560 Minuten

 

Festnetz: 30% / Mobilfunk-Netz: 70%

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 500 MB

normal: 1 GB

viel: 2 GB

dauernd: 5 GB

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 15 SMS

normal: 40 SMS

viel: 200 SMS

dauernd: 400 SMS

Smartphone News

iPhone 4S - Wie verbessert man die Akkulaufzeit ?

Das iPhone 4S enthält einen leistungsfähigen Akku. Dennoch ist der Akku in Ihrem iPhone 4S ein Verschleißteil. Seine maximale Batterielaufzeit wird im Laufe der Zeit sinken und auch der Lebensdauer der Batterie insgesamt sind Grenzen gesetzt.

Batterielaufzeit beim iPhone 4S

Die maximale Batterielaufzeit beim iPhone 4S ist die Zeit zwischen der vollständigen Ladung des Akkus und dem Zeitpunkt, bevor das iPhone wieder »an die Steckdose« muss. Sie kann – anhängig von der Nutzung – schwanken: wird das iPhone dauerhaft stark beansprucht (z. B. Videostreaming aus dem mobilen Internet bei voller Display-Helligkeit), kann schon nach wenigen Stunden ein Aufladen des Geräts notwendig werden. Bei nur gelegentlicher Nutzung hält der Akku hingegen auch tagelang im Standby-Modus durch. Im Laufe der Zeit nimmt die maximale Batterielaufzeit auch bei modernen Akkus jedoch tendenziell ab.

Lebensdauer der Batterie beim iPhone 4S

Unter der Lebensdauer der Batterie versteht man beim iPhone 4S die gesamte Zeit, in der die Batterie genutzt werden kann, bis der Akku ausgetauscht werden muss. Dies entspricht der Summe der maximal möglichen sogenannten Ladezyklen eines Akkus. Ein Ladezyklus wiederum entspricht dem vollständigen Verbrauch einer Akkuladung, welche allerdings nicht am Stück erfolgen muss. Nutzt man also beispielsweise die Batterielaufzeit seines Akkus nur zur Hälfte, lädt dann neu auf und verbraucht erneut eine halbe Akkuladung, ist damit auch nur ein Ladezyklus verbraucht, wie in dem Szenario, in dem man den Akku komplett entleert. Akkulaufzeit wie auch Lebensdauer der Batterie sind beim iPhone 4S von vielen Einflussfaktoren abhängig. Wenn man sein iPhone 4S in Hinblick auf Batterielaufzeit und Lebensdauer der Batterie bewusst nutzt, kann man beides verlängern.

Batterielaufzeit und Lebensdauer der Batterie beim iPhone 4S verlängern

Es gibt einige einfache Regeln, deren Beachtung Batterielaufzeit und Lebensdauer der Batterie beim iPhone 4S zum Teil deutlich verlängern kann. Allen voran gilt: lassen Sie Ihr iPhone 4S nicht draußen oder im Auto liegen. Denn sowohl Hitze als auch Kälte schaden der Batterie Ihres iPhone 4S, Temperaturen um die 20 °C hingegen sind ideal.

Aktuelle Software und die richtigen Einstellungen helfen der Batterie

Man sollte sein iPhone 4S stets mit der aktuellsten, von Apple dafür bereitgestellten Software betreiben. Die Aktualisierung der Software des iPhone 4S kann über iTunes (Übersicht > Version) oder über die App »Einstellungen« (Allgemein > Softwareaktualisierung) erfolgen. Einige weitere Anpassungen in der App »Einstellungen« können zudem helfen, Batterielaufzeit und Lebensdauer der Batterie beim iPhone 4S weiter zu verlängern:

  • E-Mails seltener abrufen (Mail, Kontakte, Kalender > Datenabgleich)
  • Ortungsdienste deaktivieren (Ortungsdienste)
  • Bluetooth deaktivieren (Allgemein > Bluetooth)
  • WLAN deaktivieren (WLAN) bei seltener Internetnutzung. Bei häufiger Nutzung des Internets kann aktiviertes WLAN hingegen helfen, Strom zu sparen, wenn ein WLAN zugänglich ist.
  • Helligkeit des Displays reduzieren (Helligkeit)
  • Flugmodus verwenden, wenn Telefon oder Internetzugang nicht gebraucht werden
  • 3G deaktivieren (Allgemein > Netzwerk) in Regionen mit geringer 3G-Netzversorgung

Benutzen Sie außerdem so oft wie möglich den Standby-Modus, den Sie mit der Taste oben auf dem iPhone 4S auslösen. Alternativ können Sie auch eine automatische Sperre (Allgemein > Automatische Sperre) einrichten; wählen Sie hierbei ein möglichst kurzes Intervall! Zwei letzte Punkte, die Sie beachten sollten: Verwenden Sie Ihr iPhone 4S regelmäßig und versuchen Sie zudem, es nach Möglichkeit einmal im Monat vollständig aufzuladen und dann so lange zu verwenden, bis die Batterie gänzlich entleert ist, sich das Gerät also von alleine ausschaltet. Dadurch »kalibrieren« Sie die Batterie und tragen zusätzlich dazu bei, Batterielaufzeit und Lebensdauer der Batterie beim iPhone 4S zu verlängern.

Datum: 
Autor: 
0
Kommentare zu diesem Artikel