Sie sind hier

Empfehlung berechnen (Smartphone+Tarif)

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 50 Minuten

normal: 120 Minuten

viel: 300 Minuten

dauernd: 560 Minuten

 

Festnetz: 30% / Mobilfunk-Netz: 70%

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 500 MB

normal: 1 GB

viel: 2 GB

dauernd: 5 GB

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 15 SMS

normal: 40 SMS

viel: 200 SMS

dauernd: 400 SMS

Gut zu wissen!

Die besten 10 Smartphone-Apps für Hobbyfotografen

Foto App Instagram
  1. ProCamera
  2. Hipstamatic
  3. Instagram
  4. EyeEm
  5. Snapseed
  6. PS Express
  7. Marksta
  8. Skitch
  9. Dropbox
  10. CEWE-Apps

ProCamera

ProCamera verwandelt das iPhone in eine weitgehend konfigurierbare Kamera. Mit eingebauter Vibrationsreduktion für längere Belichtungszeiten, einem brauchbaren 6fach-Zoom für Fotos und Videos sowie einer präzisen Steuerung von Fokussierung und Belichtungszeit eröffnet die App dem deutlich mehr Spielraum bei der Aufnahme als die einfache Kamera-App. Eine App für Android mit ähnlichen Funktionen ist Camera Zoom FX

ProCamera für iPhone

Camera Zoom FX für Android

Hipstamatic

Diese App ist quasi die Ur-Mutter der Filter-Apps, aber nur für das iPhone erhältlich. Die Oberfläche ist einer analogen Fotokamera nachempfunden ist, verändert durch die Kombination verschiedener Software-Filter die Fotos, so dass sie wie Analogfotografien verschiedener Zeitepochen wirken. Nach dem Auslösen berechnet die Software den Einfluss der Filter mehrere Sekunden lang, was als „developing“ (englisch für entwickeln) bezeichnet wird.

Hipstamatic für iPhone

Instagram und EyeEm

Mit Instagram und dem Konkurrenzdienst EyeEm können Sie neue Fotos machen und diese oder bereits vorhandene mit vielen verschiedenen Filtern (z.B. für Retrolooks) bearbeiten und online teilen. Beide Dienste funktionieren wie ein soziales Netzwerk. Sie können anderen Kontakten folgen, die Sie zum Beispiel von Facebook oder Twitter her kennen und Ihre neuen Fotos auch dort wieder posten.

Instagram für iPhone

Instagram für Android

EyeEm für iPhone

EyeEm für Android

Snapseed

Snapseed bietet die wichtigsten Basisfunktionen wie z.B. Helligkeits- und Kontrastkorrektur; zusätzlich lassen sich mit dem Feature „Selektive Bearbeitung“ Bildbereiche auch partiell korrigieren. Ausrichtung, Schärfen, Tilt-Shift und Vignettierungen sind per Wischgeste auf dem Display stufenlos regelbar. Im Gegensatz zu Apps mit vorgefertigten Filtern bietet Snapseed eine breite, problemlos dosierbare Palette von Lichteffekten, Strukturen und Filtereffekten.

Snapseed für iPhone

Snapseed für Android

PS Express

Photoshop von Adobe ist DAS Bildbearbeitungsprogramm. Auch die Smartphone-Variante Adobe Photoshop Express leistest hervorragende Dienste, wenn es darum geht, Bilder zu bearbeiten. Jede Menge Bearbeitungs- und Filterfunktionen lassen Sie mit der kostenlosen App selbst missratene Schnappschüsse noch retten.

PS Express für iPhone

PS Express für Android

Marksta

Marksta bietet zahlreiche Funktionen für Profis. Doch auch Hobbyfotografen können mit der App EXIF/IPTC-Daten auf dem iPhone ändern und sie sind ebenso wie Wasserzeichen als komplette, wiederverwendbare Datensätze direkt in der App speicherbar. So können Sie Fotos schon auf dem Smartphone immer mit einem Hinweis auf Ihr Copyright versehen und die Bilder dann gleich veröffentlichen. Für Android ist Add Watermark eine App mit ähnlichem Funktionsumfang erhältlich.

Marksta für iPhone

Add Watermark für Android

Skitch

Skitch gehört zum Notizen-Speicherdienst Evernote(http://www.evernote.com). Mit Skitch können Sie ein Foto aufnehmen und dann darin Markierungen und Kommentare einfügen. Sie können einfach ein wenig malen, Farben und Strichstärke sind wählbar, und geometrische Formen wie Kreise und Rechtecke gibt es auch. Die App kann außerdem eine Google-Maps-Karte einbinden, sodass Sie sofort darin Markierungen anlegen können. Sie können Skitch auch ohne Registrierung bei Evernote nutzen.

Skitch für iPhone

Skitch für Android

The World Of Pictures

Bei The World Of Pictures (nur für das iPhone) können Bilder über die Webseite (www.theworldofpictures.com) oder über App Twop zum Verkauf eingestellt werden. Weiterhin können Fotos für Aufträge angeboten werden. So sucht beispielsweise eine Agentur Sommer-Impressionen. Jeder Nutzer kann für diesen Auftrag Bilder hochladen. Wenn das Foto dem Auftraggeber gefällt, wird das Bild bezahlt.

Twop für iPhone

Dropbox

Der bekannte Onlinespeicherdienst Dropbox hat in seiner App die Funktion Kamera-Upload integriert. Damit werden bei einer WLAN-Verbindung alle Fotos automatisch auf dem Dropbox-Server gesichert. Außerdem können Sie mit der App jede Datei abrufen, die Sie in der Dropbox gespeichert haben. Es ist eine Registrierung bei Dropbox erforderlich. Mehr Information hier (www.dropbox.com/mobile). Ähnliches bieten auch die Apps anderer Clouddienste wie SkyDrive.

Dropbox für iPhone

Dropbox für Android

CEWE-Apps

Die Apps des Fotoentwicklers CEWE bieten verschiedene praktische Funktionen. So können Sie beispielsweise mit der Fotowelt-App viele Produkte wie Fotobücher direkt vom Smartphone aus bestellen. Mit dem Dienst CEWE Sofort können Sie Bilder vom Smartphone aus an einen Fotodrucker schicken, die Sie zum Beispiel in vielen Drogeriemärkten finden. Mehr zu den CEWE-Apps hier (www.cewe.de/cewe-apps.html).
 

Datum: 
Tags: 
0
Kommentare zu diesem Artikel

Diskutieren Sie mit

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.