Sie sind hier

Empfehlung berechnen (Smartphone+Tarif)

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 50 Minuten

normal: 120 Minuten

viel: 300 Minuten

dauernd: 560 Minuten

 

Festnetz: 30% / Mobilfunk-Netz: 70%

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 500 MB

normal: 1 GB

viel: 2 GB

dauernd: 5 GB

Info

Basis der Tarifberechnung

wenig: 15 SMS

normal: 40 SMS

viel: 200 SMS

dauernd: 400 SMS

Smartphone News

Das Nokia Lumia 800 – Ein Windows-Phone als Iphone Konkurrent?

Ein gutes Smartphone muss heutzutage nicht mehr zwingend mit Android oder iOS ausgestattet sein, denn seit nunmehr einigen Jahren ist Windows Phone 7 als würdige Konkurrenz ebenfalls auf dem Markt vertreten. Nokia wollte dies auch gleich nutzen und hat das in der letzten Zeit etwas schwächelnde Unternehmen vollständig auf das Betriebssystem von Microsoft umschwenken lassen – und das Nokia Lumia 800 ist das derzeitige Prunkstück dieser Bemühungen. Reicht das, um die anderen großen mobilen Betriebssysteme hinter sich zu lassen?

Die Hardware des Lumia 800

Da es sich beim Lumia 800 um ein High-End-Smartphone handelt, wurde bei der Hardware erfahrungsgemäß nicht gespart, die Käufer sind schließlich sowohl zahlungskräftig als auch –willig. Die Verarbeitungsqualität ist nahezu perfekt, der 3,7-Zoll-Touchscreen bietet eine enorme Helligkeit und scharfe Kontraste. Eine 8,0-Megapixel-Kamera sorgt für Bilder und Videos in maximal 720p-Qualität, eine CPU mit 1,4 Gigahertz Taktfrequenz und ein halbes Gigabyte Arbeitsspeicher sorgen für absolut flüssige Animationen auf der Metro-Oberfläche von Windows Phone 7. Auf Seiten der Hardware gibt es also nichts zu meckern – doch gilt das auch für die Software?

Windows Phone 7 als iPhone-Konkurrenz?

Was kann das Lumia 800 mit Windows Phone 7, was das iPhone 4s nicht ebenfalls beherrscht? Eigentlich nicht viel. Allerdings kann diese Aussage auch einfach umgedreht werden, denn spätestens seit dem letzten großen Update (welches intern auf den Namen Mango hörte) begegnen sich beide Betriebssysteme auf Augenhöhe. Die Unterschiede liegen daher eher im Detail und betreffen den persönlichen Geschmack und nicht etwa die tatsächliche Nutzbarkeit des Betriebssystems. Beide bewegen sich auf einem derart hohen Niveau, dass wohl niemand ernsthaft behaupten kann, dass ein Smartphone mit Windows Phone 7 oder iOS generell einen Fehlkauf darstellen würde.

Die Bedienbarkeit des Lumia 800

Wie alle anderen Windows-Smartphones bedient sich auch das Lumia 800 der sowohl schönen als auch zweckmäßigen Metro-Oberfläche. Das bedeutet im Detail: Große Kacheln, die per Finger ausgewählt und zur Seite gewischt werden können. Durch die weit über den Bildschirmrand hinauswachsenden Schriften wird außerdem der Eindruck vermittelt, dass der Benutzer sehr viel mehr Platz zur Verfügung hat als tatsächlich vorhanden ist. Apps können in wenigen Klicks installiert werden, Updates kommen automatisch, sobald sie vom Netzbetreiber freigegeben sind. Das ist ebenfalls alles schon von iOS bekannt, aber einen wirklich großen Unterschied gibt es im Bereich der Applikationen dennoch.

Umfangreicher Marktplatz?

Beim Lumia 800 und Windows Phone 7 hört die Anlaufstelle für Apps auf den Namen Windows Marktplace. Der Unterschied zum App-Store von Apple ist die Anzahl der Apps. Während Apple einige Hunderttausend Programme zum Download anbietet, sind es bei Windows weitaus weniger. Allerdings muss dabei gesagt werden, dass Quantität nun einmal nichts über Qualität aussagt. Microsoft schaltet nach eigenen Aussagen nur qualitativ ausreichende Apps für den Download frei, „Ramsch“ wird somit für das Lumia 800 nicht angeboten.

Zusammenfassung – ist das Lumia 800 ein iPhone-Killer?

Was bietet das Lumia 800?

  • Hervorragende Hardware, die das Betriebssystem perfekt unterstützt
  • Ein modernes Betriebssystem, das spätestens mit Erscheinen von Windows 8 auf dem Desktop-PC-Markt wirklich durchstarten wird
  • Ein eigenständiges und interessantes Design
  • Eine nahezu perfekte Verarbeitungsqualität

Reicht das, um das iPhone 4s zu schlagen? Wahrscheinlich nicht, aber es wäre ebenso vermessen, das Lumia 800 abzuhaken und auf das nächste Modell zu warten. Die beiden Smartphones begegnen sich auf einem Niveau, so dass kein Nutzer seinen Kauf wirklich bereuen sollte. Wer ein Windows Phone sucht, findet derzeit jedenfalls kaum ein besseres Exemplar.

Datum: 
Autor: 
0
Kommentare zu diesem Artikel

Diskutieren Sie mit